Stefan Kaltenegger

Stefan Kaltenegger, Dipl.-Ing. MBA – Inhaber

Stefan Kaltenegger, Dipl.-Ing. MBA – Inhaber
IMG_4451-2
Nicht stille steht die Zeit, der Augenblick entschwebt; und den du nicht genutzt, den hast du nicht gelebt. Friedrich Rückert

Thematische Arbeiten

  • 2019: Predictive Maintenance im Eisenbahnwesen
  • 2018/19: Alternativ betriebene Kommunalfahrzeuge
  • 2016/17: eComEx – Plattform für eMobilität
  • 2015: Fachdialog Gemeinden: (e)Mobilitätslösungen in der Region – NÖ, Bgld
  • 2014: Kombinierte Mobilität im Großraum Graz auf Basis von E-Carsharing und E-Taxi Angeboten (E-Mobilität für alle: Urbane Elektromobilität, Phase 1)
  • 2014: Elektromobilität für den Berufsverkehr testen (Modellregion Elektromobilität 2013)
  • 2013: Testaktionen, Trainings, Bewusstseinsbildung (Modellregion Elektromobilität 2012)
  • 2013: Elektromobilität in Wohnbausiedlungen (Modellregion Elektromobilität 2012)
  • 2013: Urbane E-Lieferservices (Modellregion Elektromobilität 2012)
  • Konzeptentwicklung „Mobilitätsarchitektur“
  • Konzeptentwicklung „Change Mobility“
  • Mitarbeit Machbarkeitsstudien

 

Berufserfahrung:

  • Projekte in und für Mobilitätsverbesserung (Multimodal, Umweltverbund etc.)
  • Lehrauftrag (lfd.) an der Donau-Universität Krems für “Change Mobility”
  • 2 Jahre Dozent für Mobilitäts- und Verkehrsmanagement an der FH JOANNEUM
  • 4 Jahre ÖBB: Leiter Technische Infrastrukturentwicklung  strategisches Consulting für die ÖBB-Infrastruktur AG
  • 5 Jahre Generalsekretär der Katholischen Aktion in der Steiermark: Change Prozess, Einführung Qualitätsmanagement, Personalführung
  • 8 Jahre ÖBB: technische Projektfunktionen von der Planung bis zur Umsetzung großer Infrastrukturvorhaben

 

Inhaltlicher Schwerpunkt Elektromobilität:

  • WBS, TIB, CL, Berufsverkehr
  • Gründungsmitglied der BieM.at, Bundesinitiative eMobility Austria (2013)
  • Forschungsprojekt eMORAIL (2010): € 5,13 Mio. (davon 50% Förderung), Initiator und Projektleiter
    • Entwicklung eines neuen, integrierten Services in der ersten/letzten Meile des öffentlichen Verkehrs (ÖV) durch Nutzung/Forcierung umweltfreundlicher Elektromobilität
    • Entwurf von Grundlagen für sichere Mobilität(sver-knüpfung) und technische Applikationen für eine hohe Kundenzufriedenheit.
  • Zahlreiche Vorträge
  • Mitarbeit in diversen Arbeitsgruppen und Mitgestaltung von (nationalen) Positionspapieren